Wichtige Information zur §57a Änderung für Nutzfahrzeuge

Ab dem 20. Mai 2018 gibt es für viele Kfz und Anhänger keine Nachfrist mehr!

Betroffen sind die folgenden Fahrzeuge, die spätestens im gelochten Kalendermonat zur Wiederkehrenden Begutachtung müssen:

  • Taxis, Rettungs- und Krankentransportfahrzeuge
  • Lkw über und unter 3,5 t hzG (Fahrzeugklassen N1, N2, N3)
  • Omnibusse (Fahrzeugklassen M2, M3)
  • Anhänger über 3,5 t hzG (Klassen O3, O4)
  • Zugamschinen, selbstfahrende Arbeitsmaschinen und Transportkarren mit einer Bauartgeschwindigkeit über 40 km/h

Für diese Fahrzeug gilt einer verlängerte Vorfrist von 3 Monaten. Das heißt, dass Sie drei Monate vor dem gelochten Kalendermonat und spätestens im gelochten Kalendermonat die Wiederkehrende Begutachtung absolvieren müssen! Für alle anderen Fahrzeuge gilt weiterhin die gewohnte Toleranzregelung: 1 Monat Vorfrist und vier Monate Nachfrist!

Da die Regelung erst im Mai in Kraft tritt, gelten bis dahin folgende Übergangsregelungen:

Lochung der Plakette   Zeitraum der Wiederkehrenden Begutachtung 
Bis Mai 2018   "Alte" Vorfrist 1 Monat - gelochter Monat
-4 Monate Nachrfrist (Übergansgregelung)
Juni 2018   Mai - Juni 2018   "Alte" Vorfrist 1 Monat
- gelochter Monat - keine Nachfrist!
Juli 2018   Ab 20. Mai - Juni - Juli 2018   Neue Vorfrist 3 Monate gilt erst ab 20. Mai 2018
- gelochter Monat - keine Nachfrist!
August 2018   Ab 20. Mai - Juni - Juli - August 2018   Neue Vorfrist 3 Monate gilt erst ab 20. Mai 2018
- gelochter Monat - keine Nachfrist!
Ab September 2018    Neue Vorfrist 3 Monate gilt erst ab 20. Mai 2018 - gelochter Monat - keine Nachfrist!

 

Begutachtungsintervalle und Toleranzen im Überblick:

Fahrzeugart (Fahrzeugklasse)   Begutachtungsintervall
(Jahre nach der Erstzulassung/ letzten Begutachtung)
  Tolanzzeitraum
(Monate vor/nach dem gelochten Kalendermonat)
1. Kraftfahrzeuge der Klasse M1 (Pkw),
ausgenommen Taxis, Retunngs- und Krankentransporte
  3 - 2 - 1 - 1 ...   -1 / +4
2. Zugmaschinen und Motorkarren ≤ 40 km/h   3 - 2 - 1 - 1 ...   -1 / +4
3. Selbstfahrende Arbeitsmaschinen und Transportkarren ≤ 40 km/h   3 - 2 - 1 - 1 ...   -1 / +4
4. Anhänger ≤ 3,5 t hzG   3 - 2 - 1 - 1 ...   -1 / +4
5. Landwirtschaftliche Anhänger > 40 km/h   3 - 2 - 1 - 1 ...   -1 / +4
6. Landwirtschaftliche Anhänger ≤ 40 km/h   3 - 2 - 2 - 2 ...   -1 / +4
7. Fahrzeuge der Klasse L (Mofas, Motorräder udgl.)   1 - 1 - 1 - 1 ...   -1 / +4
8. Historische Fahrzeuge
(Entsprechende Eintragung im Genehmigungsdokument
und im Zulassungsschein)
  2 - 2 - 2 - 2 ...   -1 / +4
9. Alle bisher nicht gelisteten Fahrzeuge:
  • Taxis, Rettungs- und Krankentransportfahrzeuge
  • Lkw über und unter 3,5 t hzG (Fahrzeugklassen N1, N2, N3)
  • Omnibusse (Fahrzeugklassen M2, M3)
  • Anhänger über 3,5 t hzG (Klassen O3, O4)
  • Zugamschinen, selbstfahrende Arbeitsmaschinen und Transportkarren mit einer Bauartgeschwindigkeit über 40 km/h
  1 - 1 - 1 - 1 ...   -3 / 0